StartseiteStartseite  Neuste ThemenNeuste Themen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 23 Benutzern am Sa Nov 11, 2017 12:37 pm
Die neuesten Themen
» Änderung unserer Forendaten
von Gast So Jan 03, 2016 2:43 pm

» Welcome to the Maze
von Gast Sa Jun 27, 2015 8:10 pm

» Turn Away # FANTASY # FSK 16 + FSK 18
von Gast So Nov 02, 2014 10:14 pm

» The Dark Dead
von Gast So Okt 19, 2014 4:59 pm

» Marauders Time - the battle goes on
von Gast So Okt 05, 2014 2:27 am

WIE DIE ZEIT VERGEHT...

Depp Kiss gibt es

__________________
CBOX
Info
WIR SIND EIN PRIVATES RPG BOARD. PARTNERSCHAFTEN WERDEN NICHT MEHR EINGEGANGEN. AUCH WERDEN BEI UNS KEINE NEUEN USER MEHR AUFGENOMMEN.

Teilen | .
 

 Shichimen// Ryuujin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar
Storyteller

BeitragThema: Shichimen// Ryuujin    Mo März 17, 2014 9:16 pm

Shichimen// Ryuujin
...

"Der Morgen wandelt Reif zu Tau
Der Tag macht alles grell und rau"

Tick Tock Tick Tock
Die Uhr tickt wenn sie näher kommen, leise, schleichend, drohend, geheimnisvoll und voller Mythen.
Tick Tock Tick Tock
Eben noch hast du dich sicher gefühlt und im nächsten Augenblick hüllt dich ein gleiten ein, ein gleißendes Licht, du bist geblendet.
Tick Tock Tick Tock
Unter das Ticken der Uhr mischen sich Stimmen, es ist wie ein Singsang, manchmal ein Zischen.
Tick Tock Tick Tock
Das Licht löst sich auf und heraus tritt eine Frau, in einer Hand einen Apfel, in der Anderen eine Schlange sie sich an ihrem Arm empor schlängelt bis sie sie zu verschlingen droht.
Tick Tock Tick Tock
Wenn du das leise schlagen einer Uhr hörst sind sie nicht fern um dich in einen ihrer Zauber zu fangen, entweder weil du ihnen gedroht hast oder weil jemand anderes….sie schlicht und ergreifend dafür bezahlt hat.

Willkommen im Leben einer Shichimen. Geldgierige kleine Biester sind sie.

Der Mythos

"Wir kleiden uns in Traurigkeit
Doch geht der Tag und unsere Zeit
Wer leuchten Will, der fleht das Licht
Der schaut der Nacht ins Angesicht"

Jeder kennt sie, jeder hat wenigstens schon einmal in seinem Leben von ihnen gehört, einige glauben an sie, andere tuen sie als bloßen Mythos ab, doch was wäre wenn der Mythos gar keiner ist?
Wovon ich rede fragt ihr euch?
Von Drachen…
So viele Geschichten ranken sich um diese Wesen doch keiner kann sagen er hätte je wirklich einen gesehen.
Warum?
Ihre wahre Gestalt halten sie geschickt verborgen in Wesen die in den meisten Ekel hervor rufen und doch Faszination, Angst und Staunen, jeder will sie berühren, die wenigsten trauen es sich wirklich.
Schlangen…
In allen Legenden der Welt treten sie auf, egal ob sie dort gut oder böse sind.
Ägypter, Maja, Aberitschinis, Christen….
In allen Kulturen kommen sie vor, genau wie Drachen.
Dabei sind Beide ein und das selbe, als Drache trägt eine Schlange ihre göttliche Gestalt um das zu schützen was ihr am wichtigsten ist….ihren Schatz.


Was sind sie?

"Die Bleichheit die von unseren Wangen schneit
Macht uns wie Engel schön
Sie werden auf die Knie gehen
Und beten das der Mond verhangen bleibt"

Hexen, das sind sie.
Sie können Zauber weben die kaum an eure Vorstellungskraft heran reichen, Tränke brauchen, Flüche aussprechen.
Nicht Katzen sind ihre Begleiter, sondern Raubvögel begleiten sie auf ihrem Weg, ausschließlich Männlich und ihr größter Feind, ihre größte Schwäche, ihr Leid wenn sie sich gebunden haben.
Erst wenn die Schlange ihren Vogel gefunden hat kann sie ihre ganze Kraft entfalten und Zauber beschwören ohne auch nur ein Wort sagen zu müssen.

Um zu Zaubern muss eine Hexe nicht zum Drachen werden können oder einen Begleiter haben.
Sie kann es auch als Schlange, jedoch benötigt sie dafür Hilfsmittel wie Kräuter, Gewürze, einen Zauberstab….eben alles was Hexe so zum Hexen braucht.
Tritt jedoch ihr Raubvogel in ihr Leben wird all das nicht mehr benötigt, sie kann es rein mit der Kraft ihrer Gedanken tun.


Shichimen
Die Frauen unter ihnen und…die einzigen die sich zu Drachen erheben können, die Zauberkraft besitzen. Unter den Schlangen sind die das stärkere Geschlecht, Männer sind nur schöner Schein.

Ryuujin
Die Männer unter ihnen. Sie können sich zwar in eine Schlange verwandeln, mehr aber auch nicht. Keiner von ihnen hat Zauberkräfte oder kann gar zu seinem Drachen werden.
Sie stehen unter den Frauen und werden selten als Gleichgestellt anerkannt oder sagen wir es mal lieber so, sie denken so eben weil sie nicht zaubern können und keine göttliche Gestalt annehmen können, auch wenn der Funke dazu in ihnen schlummert.

Kerkés

"Wir sind wie Eisblumen
Wir blühen in der Nacht"

Raubvogel und Bringer der Kräfte.
Ausschließlich Männlich ist jeder von ihnen an eine Hexe gebunden.
Wandler sind sie, wissen tun sie davon nichts, nicht bis sie auf ihre Hexe treffen.
Jeder von ihnen wird als Mensch geborgen, jeder von ihnen wächst mehr oder minder ganz normal auf bis zu dem Tag an dem sie den falschen Weg gehen und ihr begegnen.
Angezogen wie ein Magnet können sie sich nicht loslösen von Hexe und Schlange zu gleichen Teilen.
Ein uralter Fluch hat dafür gesorgt das sie vielleicht ein loses Mundwerk riskieren können, sie aber nicht mehr in der Lage sind einer Hexe etwas zu tun, würde der Fluch sie nicht in Schach halten könnten sie sogar Drachen töten, denn auch sie besitzen Magie, gebunden und verschlossen, sodass sie nie wieder heran kommen.
Würde der Fluch gebrochen werden…wären sie Phönixe, die aus der Asche empor steigen und alles auf ihrem Weg verbrennen was sich ihnen in den Weg stellt.

[Die Rassenbeschreibung des Kerkés wird folgen]
Charakter

"Wir sind wie Eisblumen
Viel zu schön für den Tag"

Man mag jetzt glauben das Schlangen böse sind, gemein, hinterhältig, denn schließlich sind sie Hexe und Drache, sie sind Mächtig und schwer zu besiegen, doch man irrt sich in dem Punkt.
Sie sind weder böse, noch grausam, brutal oder listig, das komplette Gegenteil ist der Fall.
Hexen sind freundliche Wesen, vielleicht ein wenig vorlaut und stur, aber dennoch sind sie in ihrem Inneren kleine Sonnenscheinchen.
Ihre Begleiter dürften es zwar nicht so sehen, aber das ist ein Thema für sich.
Hexen greifen nur an wenn sie sich bedroht fühlen, Zauber und Flüche werden für Geld gewoben, denn irgendwie müssen sie sich ja ihr Leben leisten können, man merke an, dass die meisten in Luxus schwelgen, denn ein Zauber ist nicht billig, man würde ihn sich als normal Sterblicher nicht leisten können.
Sie lieben es zu helfen und vor allem lieben sie Kinder, die sie mit Vorliebe zum Lachen bringen.

Die liebe Liebe

"Wir sind wie Eisblumen
Kalt und schwarz ist unsere Nacht"

Selten finden sie einen Partner an den sie sich binden, noch seltenere einen Partner den sie lieben und das mit Haut und Haaren.
Dein eines aus all den Legenden über Drachen ist wahr, sie alle haben einen Drachenhort in dem sie Schätze horten und verbergen, vor Feinden schützen.
Wie schwer muss es da sein jemandem wirklich zu vertrauen und dann auch noch zu lieben, wenn immer die Angst im Nacken sitzt das genau die Person einem den Schatz stehlen könnte?
Einzig die Raubvögel an ihrer Seite kennen ihr Versteck doch die können ihre Hexen ja bekanntlich nicht leiden, weil sie sie für Schuldig halten den Fluch über sie gebracht zu haben.
Was beide Rassen nicht wissen….es war keine Hexe die den Phönix in einen Raubvogel verwandelt hat, der dafür gesorgt hat das sie an die für sie bestimmte Hexe gebunden werden.
Wirklich lieben tut eine Hexe wenn sie ihren Partner über ihren Schatz stellt und ihn mit ihrem Leben beschützt.

Die Sache mit dem Tot

"Eisblumen blühen in der Nacht"

Eins sollte klar sein, sie sind stark und sie sind Unsterblich.
Sie können krank werden und sich verletzten, sie bluten wie jeder andere auch nur sie zu töten ist schon eine Kunst für sich, wobei es sich mehr auf die Frauen als auf die Männer bezieht.
Männer können auf alle Arten um die Ecke gebracht werden, da muss man nicht wählerisch sein, nur…schon mal versucht eine Frau zu töten die dich in einen Frosch verwandeln kann? Oder die mal eben die Größe eines Hochhauses annehmen kann?
Da muss man sich schon etwas einfallen lassen.
Sie können nur getötet werden wenn sie in Drachengestalt sind  und man es schafft unter ihren Körper zu kommen, ihr Bauch ist ihr Schwachpunkt, dort gibt es einen Punkt an dem es keine Schuppe gibt, nur warme Haut, stößt man dort eine Klinge aus Titan hindurch stirb die Drachenlady in den meisten Fällen, die Chancen stehen jedenfalls bei eins zu tausend das sie es tut.


Bei Fragen wendet euch bitte an Rain.
Nach oben Nach unten
http://sunsetracing.forumieren.com/
 

Shichimen// Ryuujin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Deep Kiss of Winter ::  :: Outplay :: Rassenbeschreibung-